Biography

Die in Japan geborene Pianistin wurde im Jahr 2015 von Steinway & Sons als Steinway Artist ausgewählt und gehört somit einem weiteren exklusiven Kreis international anerkannter PianistInnen und Künstlerpersönlichkeiten an. Tomoko Sawallisch lebt in München und wirkt darüberhinaus als Beiratsmitglied der Prof. Wolfgang-Sawallisch-Stiftung und deren Repräsentantin in Japan.

„Sie gehört zweifelsohne zu den bemerkenswertesten Pianisten-Begabungen, die mir im Laufe der vergangenen Jahrzehnte sowohl im Rahmen meiner Lehrtätigkeit, als auch im Zusammenhang mit meinen internationalen Konzertreisen begegnet ist.“

-Prof. Gerhard Oppitz

Bereits im Alter von vier Jahren erhielt sie ihren ersten Klavierunterricht und nahm regelmäßig an Klavierwettbewerben teil, bei denen sie mit zahlreichen Preisen und Auszeichnungen bedacht wurde. Tomoko Sawallisch studierte weiter bei Harumi Kiriyama an der Städtischen Kikuzato Oberschule in Nagoya und anschließend bei Prof. Takashi Hironaka und Kazuko Miyazaki am Tokyo College of Music sowie bei Prof. Kenji Watanabe an der Universität der Künste Tokio. Ihre Zusammenarbeit mit Prof. Michael Krist, Wien sowie die Einladung der „The Fryderyk Chopin University of Music“ nach Warschau inspirierte sie weiter.Die weitere berufliche Entwicklung brachte Tomoko Sawallisch 2002 zum Meisterklassen-Studium bei Prof. Gerhard Oppitz an die Hochschule für Musik und Theater nach München. Seit ihrem Deutschland Debut mit dem ersten Klavierkonzert von Brahms ist sie als Solistin in Europa und Japan zu erleben. Zunehmend begeistert sie sich an Kammermusik, etwa in Zusammenarbeit mit Stephan Koncz, Ingolf Turban, Maya Wichert und Markus Wolf.

tomoko sawallisch_9131.jpg